Sprunglinks

Zuständigkeitsfinder - Finden Sie Ihre Informationen!

Suche über Zuständigkeiten

Tiere - Schlachten - Sachkundenachweis - Erteilung
 
  • Seite drucken
  • Seite weiterempfehlen
  • Fester Link (Deeplink)
« zurück

Tiere - Schlachten - Sachkundenachweis - Erteilung

Leistungsbeschreibung

Wer Tiere im Rahmen seiner beruflichen Tätigkeit schlachten oder im Zusammenhang hiermit ruhigstellen oder betäuben will, bedarf hierfür eines gültigen Sachkundenachweises der zuständigen Behörde. Der Sachkundenachweis wird auf Antrag erteilt, wenn die Sachkunde nach Maßgabe der Tierschutz-Schlachtverordnung nachgewiesen ist.

Elektronische Antragstellung

Beschleunigen Sie Ihre Antragstellung! Nutzen Sie das Thüringer Antragssystem für Verwaltungsleistungen (ThAVEL). Dieser kostenfreie Dienst des Freistaats Thüringen stellt die notwendigen Antragsdokumente für die hier ausgewählte Verwaltungsleistung auf einem virtuellen Schreibtisch bereit. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung hilft Ihnen bei der Antragstellung. Fragen können Sie direkt an die zuständigen Behördenmitarbeiter richten.

Verfahrensablauf

Für die Erteilung des Sachkundenachweises müssen Sie einen Antrag bei der zuständigen Stelle einreichen.

Der Sachkundenachweis wird von der zuständigen Stelle erteilt, wenn Sie die notwendige Sachkunde im Rahmen einer erfolgreichen Prüfung oder eine als gleichwertig anerkannte Qualifikation im Sinne des Artikel 21 Abs. 7 der Verordnung (EG) Nr. 1099/2009 nachgewiesen haben.

Wenn Sie über keine als gleichwertig anerkannte Qualifikation verfügen, müssen Sie bei der zuständigen Stelle einen Antrag auf Prüfung der Sachkunde bezogen auf die in Ihrem Antrag benannten Tierkategorien sowie Betäubungs- und Tötungsverfahren durchführen. Die Prüfung besteht gemäß § 4 Abs. 3 Tierschutz-Schlachtverordnung aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. Die Prüfung erstreckt sich auf die im Anhang VI der Verordnung (EG) Nr. 1099/2009 genannten Bereiche sowie auf Grundkenntnisse der Physik und Chemie, soweit diese für die betreffenden Betäubungsverfahren notwendig sind, und auf Kenntnisse über Eignung und Kapazität der jeweiligen Betäubungsverfahren. Über eine erfolgreich bestandene Prüfung erhalten Sie ein Zeugnis.

An wen muss ich mich wenden?

Wenden Sie sich an das zuständige Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt des Landkreises oder der kreisfreien Stadt, in dem/der die Tätigkeit erfolgen soll.

Voraussetzungen

Es werden keine besonderen Voraussetzungen gefordert.

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Ausbildungszeugnisse
  • ggf. Bescheinigung über Fortbildungen
  • Personalausweis

Welche Gebühren fallen an?

Für die Erteilung des Sachkundenachweises fällt eine Gebühr von 25 EUR an.

Für die gegebenenfalls erforderliche Prüfung zum Nachweis der Sachkunde ist derzeit folgender Gebührenrahmen festgelegt:

  • für die Abnahme des theoretischen Teils der Prüfung 25 bis 100 EUR

  • für die Abnahme des praktischen Teils der Prüfung 25 bis 100 EUR

Welche Fristen muss ich beachten?

Für die Antragstellung gibt es keine Frist.

Bearbeitungsdauer

Über den Antrag auf Erteilung eines Sachkundenachweises wird innerhalb von 20 Arbeitstagen entschieden. Die Frist beginnt mit dem Eingang der vollständigen Unterlagen. Sie kann einmal angemessen verlängert werden, wenn dies durch die Schwierigkeit der Angelegenheit gerechtfertigt ist.

Rechtsbehelf

Gegen die Entscheidung zu Ihrem Antrag bzw. gegen eine nicht fristgerecht getroffene Entscheidung stehen Ihnen die Rechtsbehelfe nach der Verwaltungsgerichtsordnung zur Verfügung (Widerspruch, gegebenenfalls Klage vor dem Verwaltungsgericht).

Anträge / Formulare

Der Antrag kann formlos gestellt werden.

Was sollte ich noch wissen?

Bei nicht unerheblichen Verstößen gegen die Anforderungen der Tierschutz-Schlachtverordnung oder der Verordnung (EG) Nr. 1099/2009 muss mit der Entziehung des Sachkundenachweises gerechnet werden.

Fachlich freigegeben durch

Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (TMASGFF)

Fachlich freigegeben am

24.11.2015

Haben Sie nicht das gefunden, was Sie finden wollten? Versuchen Sie es mit anderen Suchbegriffen oder finden Sie Ihre Information über "Leistungen A-Z" oder über "Leistungen nach Kategorien".

Ihre Meinung ist uns wichtig! Für Anregungen und sachliche Kritik sind wir dankbar! Schreiben Sie einfach eine Mail mit dem Betreff "Zuständigkeitsfinder" an unser Servicecenter unter: support@servicecenter.thueringen.de oder nutzen Sie das Kontaktformular.
Finden Sie Behörden oder lassen Sie sich regionale Hinweise und alle verfügbaren Formulare für Ihren Wohnort anzeigen. Sie können dazu das Ortssuchfeld oben links benutzen.