Sprunglinks

Zuständigkeitsfinder - Finden Sie Ihre Informationen!

Suche über Zuständigkeiten

EMAS-Register: Umweltaudit-Registrierungsstelle - Eintragung
 
  • Seite drucken
  • Seite weiterempfehlen
  • Fester Link (Deeplink)
« zurück

EMAS-Register: Umweltaudit-Registrierungsstelle - Eintragung

Leistungsbeschreibung

EMAS steht für die englische Bezeichnung des europäischen Umweltaudit-Systems „Eco-Management and Audit Scheme“, auch bekannt unter dem Begriff Öko-Audit.
Seit 1993 können gewerbliche Unternehmen und andere Organisationen in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union an dem einheitlichen System für das Umweltmanagement und die Umweltbetriebsprüfung teilnehmen. Zur EMAS-Teilnahme müssen Organisationen ihre Tätigkeiten und Produkte im Hinblick auf Auswirkungen auf die Umwelt überprüfen und die kontinuierliche Verbesserung der eigenen Umweltleistung organisieren.

Registrierungsfragen sind in Deutschland gesetzlich über das Umweltauditgesetz (UAG) geregelt. Organisationen, die alle Anforderungen der EMAS-Verordnung erfüllen, können sich in das EMAS-Register eintragen lassen. In das Register wird eingetragen, an welchen Standorten die Organisation ein Umweltmanagementsystem betreibt. Für die Führung des Registers sind die Industrie- und Handelskammern sowie die Handwerkskammern zuständig.  Die Eintragung in das EMAS-Register setzt einen Antrag voraus, der bei der zuständigen Registrierstelle einzureichen ist.

Jede Umwelterklärung muss von einem unabhängigen, staatlich zugelassenen Umweltgutachter überprüft werden. Erfüllt sie die Voraussetzungen der EG-Umweltaudit-Verordnung, erklärt der Umweltgutachter die Umwelterklärung für gültig. Die Organisation wird bei der zuständigen Industrie- und Handelskammer (IHK) in das EMAS-Register eingetragen. Die Eintragung erfolgt unter der Voraussetzung, dass kein Verstoß gegen einschlägige Umweltvorschriften vorliegt.  

An wen muss ich mich wenden?

Unternehmen, die ihre Standortregistrierung beantragen, wenden sich an ihre örtliche Industrie- und Handelskammern bzw. Handwerkskammer, die die Stellungnahme der Umweltbehörden einholt. Bei Eintragung einer Organisation mit mehreren an EMAS teilnehmenden Standorten bestimmt sich die Register führende Stelle nach dem Hauptsitz der Organisation.  

Rechtsgrundlage

§ 33 Umweltauditgesetz (UAG); in der Langform: Gesetz zur Ausführung der Verordnung (EG) Nr. 761/2001 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 19. März 2001 über die freiwillige Beteiligung von Organisationen an einem Gemeinschaftssystem für das Umweltmanagement und die Umweltbetriebsprüfung (EMAS)

Anträge / Formulare

Den Antrag auf Eintragung in das EMAS-Verzeichnis können Sie bei Ihrer zuständigen Industrie- und Handelskammer (IHK) oder Handwerkskammer erhalten/ herunterladen.

Was sollte ich noch wissen?

Das vollständige EMAS-Register für Deutschland ist unter www.emas-register.de zu finden. Alle registrierten Organisationen werden auch im Europäischen EMAS-Register geführt und im Amtsblatt der EU veröffentlicht.
 
Zahlreiche Informationen Finden Sie auf den Seiten von EMAS.
Haben Sie nicht das gefunden, was Sie finden wollten? Versuchen Sie es mit anderen Suchbegriffen oder finden Sie Ihre Information über "Leistungen A-Z" oder über "Leistungen nach Kategorien".

Ihre Meinung ist uns wichtig! Für Anregungen und sachliche Kritik sind wir dankbar! Schreiben Sie einfach eine Mail mit dem Betreff "Zuständigkeitsfinder" an unser Servicecenter unter: support@servicecenter.thueringen.de oder nutzen Sie das Kontaktformular.
Finden Sie Behörden oder lassen Sie sich regionale Hinweise und alle verfügbaren Formulare für Ihren Wohnort anzeigen. Sie können dazu das Ortssuchfeld oben links benutzen.