Sprunglinks

Zuständigkeitsfinder - Finden Sie Ihre Informationen!

Suche über Zuständigkeiten

Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensberatung
Frömmstedt
 
  • Seite drucken
  • Seite weiterempfehlen
  • Fester Link (Deeplink)
« zurück

Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensberatung - Frömmstedt

Leistungsbeschreibung

Kinder, Jugendliche, Eltern und andere Erziehungsberechtigte können sich bei Erziehungsfragen, bei persönlichen oder familienbezogenen Problemen sowie bei Fragen und Konflikten im Zusammenhang mit Trennungen und Scheidungen an Erziehungs- und Familienberatungsstellen wenden.

Anlass zum Aufsuchen einer Beratungsstelle können je nach Alter des Kindes oder Jugendlichen zum Beispiel Entwicklungsverzögerungen, Schlaf-, Ess- und Sprachstörungen oder Ängste sein. Im Schulalter treten oftmals Leistungs- und Verhaltensprobleme auf, die in der Pubertät an Intensität zunehmen können. Oftmals fühlen sich Eltern mit den Erziehungsaufgaben überfordert.

Aber auch Beziehungsschwierigkeiten der Eltern, Probleme bei Trennung und Scheidung bedürfen oftmals der professionellen Hilfe und Unterstützung durch Erziehungs- und Familienberatungsstellen.

Eltern und andere Sorgeberechtigte haben einen Rechtsanspruch auf Erziehungsberatung. Die erforderlichen Gespräche, Untersuchungen und Beratungen sind für die Ratsuchenden kostenlos.

Kinder und Jugendliche können eine Beratungsstelle auch ohne Beisein der Eltern aufsuchen. In Thüringen gibt es in allen Landkreisen und kreisfreien Städten Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstellen.

Erziehungs-, Ehe- Familien- und Lebens
beratungsstellen werden vom Land Thüringen gefördert. 

Haben Sie nicht das gefunden, was Sie finden wollten? Versuchen Sie es mit anderen Suchbegriffen oder finden Sie Ihre Information über "Leistungen A-Z" oder über "Leistungen nach Kategorien".

Ihre Meinung ist uns wichtig! Für Anregungen und sachliche Kritik sind wir dankbar! Schreiben Sie einfach eine Mail mit dem Betreff "Zuständigkeitsfinder" an unser Servicecenter unter: support@servicecenter.thueringen.de oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Zuständige Stelle:

Landratsamt Sömmerda - Jugendamt

Anschrift:
Bahnhofstraße 9
99610 Sömmerda
Postfach:
Postfach 1215
99601 Sömmerda
Besucheranschrift:
Wielandstraße 4
99610 Sömmerda
Telefon:
+49 3634 354-629
(Bemerkung: Sekretariat)
Fax:
+49 3634 354-628
(Bemerkung: Sekretariat)
E-Mail:
De-Mail:
WWW:
Öffnungszeiten:

Montag 08:00 - 11:30 Uhr
Dienstag 08:00 - 11:30 Uhr, 14:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 08:00 - 11:30 Uhr
Freitag 08:00 - 11:30 Uhr

 

 

Öffentliche Verkehrsmittel:
Haltestelle: Busbahnhof:
Bus: 205
Bus: 206
Bus: 211
Bus: 200
Bus: 209
Bus: 220
Bus: 208
Bus: 243
Bus: 210
Bus: 201
Bus: 242
Bus: 216
Bus: 212
Haltestelle: Bahnhof:
Regionalbahn: Regio Südost
Haltestelle: Wielandstraße:
Bus: 212
Parken:
Parkplatz: am Verwaltungsgebäude
Anzahl: 60  Gebühren: nein
Behindertenparkplatz: gegenüber dem Eingang des Verwaltungsgebäudes
Anzahl: 3  Gebühren: nein
Aufzug vorhanden:
ja
Rollstuhlgerecht:
ja

Beschreibung:

Leitbild des Jugendamtes des Landkreises Sömmerda:

  • Wir beraten, unterstützen und fördern Kinder, Jugendliche und deren Eltern, ganz gleich, welcher Nationalität, Herkunft und Religion.
  • Wir begegnen Menschen, die unsere Unterstützung benötigen mit Respekt und Wertschätzung.
  • Wir engagieren uns frühzeitig für die Anliegen von jungen Menschen, Eltern und Familien.
  • Wir wollen Eltern in die Lage versetzen, für ihre Kinder selbst Schutz und Sicherheit zu schaffen.
  • Wir gehen wertschätzend und verantwortlich miteinander um.

Dabei setzt es auf vorbeugende, familienunterstützende Angebote, die dazu beitragen, positive Lebensbedingungen für Familien zu schaffen. An das Jugendamt kann sich jede und jeder wenden, insbesondere auch Kinder und Jugendliche, wenn sie Probleme haben oder in Notsituationen sind. Wir arbeiten eng bei der Planung und Ausgestaltung der Angebote mit freien Trägern der Jugendhilfe zusammen.

Förderung der Erziehung in der Familie

Für einen guten Start ins Familienleben informieren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jugendamtes junge Familien über Unterstützungs- und Beratungsangebote der Jugendhilfe:

  • Beratung in Fragen der Erziehung
  • Beratung und Mediation in Fragen der Partnerschaft, Trennung und Scheidung
  • Beratung bei der Ausübung der Personensorge und des Umgangsrechts
  • Beratung von schwangeren Frauen und werdenden Vätern
  • Vermittlung zu gemeinsamen Wohnformen für Mütter/Väter und Kinder

Vaterschaftsanerkennung, Sorgeerklärung, Beistandschaften und Pflegschaften

Vormundschaften

Adoptionsvermittlung

Hilfen zur Erziehung, Eingliederungshilfen und Schutzmaßnahmen bei Kindeswohlgefährdung

Förderung und Unterstützung von Vorhaben und Projekten in der Jugendarbeit, der Jugendsozialarbeit und dem Kinder- und Jugendschutz

Teilweise oder ganze Übernahme von Gebühren für den Besuch einer Kindertageseinrichtung für Familien mit geringem Einkommen

Sachbearbeitung der Hortanträge

Mitwirkung in Verfahren vor dem Familiengericht

Begleitung von Pflegefamilien

Fachberatung für Kindertageseinrichtungen