Gebäudeeinmessung

Leistungsbeschreibung

Eine gesetzliche Pflicht zur kostenpflichtigen Beantragung der Einmessung von Gebäuden durch die Gebäudeeigentümer besteht seit dem 18. August 2012 nicht mehr.

Der Nachweis der Gebäude gründet sich allgemein auf örtliche Liegenschaftsvermessungen, Luftbildauswertungen oder Auswertungen sonstiger geeigneter Unterlagen. Die Erfassung der Gebäude erfolgt ohne Bezug zu einer Grundstücksgrenze grundsätzlich aus Digitalen Orthophotos (entzerrten Luftbildern), die in einem zweijährigen Befliegungszyklus erzeugt werden. Für Gebäudeeigentümer, die z. B. die Einmessung eines Gebäudes im Bezug auf eine Grundstücksgrenze benötigen, besteht weiterhin die Möglichkeit, eine kostenpflichtige Gebäudeeinmessung bei einem Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur (ÖbVI) zu beantragen.

Quelle: Zuständigkeitsfinder Thüringen (Linie6PLus)

Keine zuständige Stelle gefunden

Bitte geben Sie Ihren Ort an.