Kfz-Kennzeichen: Versicherungskennzeichen

Leistungsbeschreibung

Für zwei- und dreirädrige Kleinkrafträder, motorisierte Krankenfahrstühle und vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge überlässt der Versicherer dem Halter nach Abschluss eines Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherungsvertrages ein Versicherungskennzeichen zusammen mit einer Bescheinigung hierüber für das jeweilige Verkehrsjahr.

Verkehrsjahr ist immer der Zeitraum vom 1. März bis zum Ablauf des Monats Februar des Folgejahres.

Das Versicherungskennzeichen ist an der Rückseite des Fahrzeugs möglichst unter der Schlussleuchte fest anzubringen. Die Bescheinigung ist stets mitzuführen.

Das Kennzeichen und die Bescheinigung verlieren ihre Gültigkeit mit Ablauf des Verkehrsjahres.  

Keine zuständige Stelle gefunden

Bitte geben Sie Ihren Ort an.