Standsicherheit: Bautechnischer Nachweis

Leistungsbeschreibung

Bei den meisten nicht verfahrensfreien Bauvorhaben muss die Standsicherheit durch eine bauvorlageberechtigte Person (ausgenommen sind Innenarchitekten) nachgewiesen werden. Der Standsicherheitsnachweis muss bauaufsichtlich geprüft werden, außer bei Gebäuden mit einer Höhe bis zu 7 m und sonstigen baulichen Anlagen, die keine Gebäude sind, wenn der Standsicherheitsnachweis

  • von einem Bauingenieur/ einer Bauingenieurin oder einem Architekten/ einer Architektin mit einer mindestens dreijährigen Berufserfahrung in der Tragwerksplanung, der oder die in einer von der Architekten- und der Ingenieurkammer geführten Liste eingetragen ist,
  • von einem Prüfingenieur/ einer Prüfingenieurin für Baustatik

erstellt wurde. Einer bauaufsichtlichen Prüfung bedarf es ferner nicht, soweit für das Bauvorhaben Standsicherheitsnachweise vorliegen, die vom Thüringer Landesverwaltungsamt allgemein geprüft sind (Typenprüfung). Typenprüfungen werden von den Bundesländern gegenseitig anerkannt.

Keine zuständige Stelle gefunden

Bitte geben Sie Ihren Ort an.