Sorgeerklärung (Sorgerechtsbescheinigung)

Leistungsbeschreibung

Sind die Eltern bei der Geburt des Kindes nicht miteinander verheiratet, so steht ihnen die elterliche Sorge dann gemeinsam zu, wenn sie erklären, dass sie die Sorge gemeinsam übernehmen wollen (Sorgeerklärung). Wird diese Erklärung nicht abgegeben, dann hat die Mutter das alleinige Sorgerecht.

Die Sorgerechtsbescheinigung wird benötigt, um das alleinige Sorgerecht der Mutter zu bestätigen.

Die Beurkundung von Sorgeerklärungen erfolgt durch die Urkundsperson des zuständigen Jugendamtes oder durch einen Notar.

Keine zuständige Stelle gefunden

Bitte geben Sie Ihren Ort an.