Kindergeld beantragen

Leistungsbeschreibung

Kindergeld erhalten Sie ab der Geburt bis (mindestens) zur Vollendung des 18. Lebensjahres des Kindes. Kindergeld erhält, wer seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hat. Einschränkungen gelten für nicht freizügigkeitsberechtigte Ausländer. Besonderheiten gelten außerdem für in Deutschland unbeschränkt Einkommensteuerpflichtige ohne Wohnsitz in Deutschland. Kindergeld wird monatlich in folgender Höhe gezahlt:

  • für das erste und zweite Kind: jeweils 204 Euro (2020) bzw. 219 Euro (2021),
  • für das dritte Kind: 210 Euro (2020) bzw. 225 Euro (2021),
  • für jedes weitere Kind: 235 Euro (2020) bzw. 250 Euro (2021).

Für ein Kind, das das 18., aber noch nicht das 25. Lebensjahr vollendet hat, wird Kindergeld nur unter besonderen Voraussetzungen, wie zum Beispiel während einer Ausbildung, eines Studiums, eines Jugend- oder Bundesfreiwilligendienstes, gezahlt.

Für ein behindertes Kind gilt keine Altershöchstgrenze, d.h. das Kindergeld wird über das 25. Lebensjahr hinaus gezahlt, vorausgesetzt die Behinderung lag schon vor Vollendung des 25. Lebensjahres vor. Überdies muss es dem Kind aufgrund seiner Behinderung unmöglich sein, seinen notwendigen Lebensbedarf durch eigene Mittel zu decken.

Hinweis: 
Das Kindergeld wird an die Person ausgezahlt, die das Kind in ihren Haushalt aufgenommen hat. Lebt das Kind im gemeinsamen Haushalt der Eltern, bestimmen diese, wer von ihnen das Kindergeld erhalten soll.

Keine zuständige Stelle gefunden

Bitte geben Sie Ihren Ort an.