Online-Zeitsynchronisation von entfernten Rechneruhren Durchführung

Leistungsbeschreibung

Wenn Sie die Uhr Ihres Rechners oder Ihres mobilen Gerätes exakt einstellen möchten, können Sie auf einen Dienst der physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) zurückgreifen, der die Zeitsynchronisation über das Internet ermöglicht.

Oftmals müssen Sie im amtlichen Verkehr und im Geschäftsverkehr über das Internet die genaue Zeit angeben. Allerdings laufen die meisten Rechneruhren ungenau. Sofern Sie auf Ihrem Rechner die genaue Zeit benötigen, ist eine regelmäße Anpassung der Rechneruhr erforderlich.
Für die Zeitsynchronisation Ihres Rechners können Sie die Dienste der PTB nutzen.

Für die Zeitsynchronisation stehen Ihnen 3 Zeitserver zur Verfügung, deren Uhren direkt von den Atomuhren der PTB synchronisiert werden. Die Mitteleuropäische Zeit (MEZ) beziehungsweise die Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ) ist in der Bundesrepublik Deutschland die gesetzlich gültige Zeit.


Die Server der PTB verwenden zur Weitergabe der Zeitinformation das sogenannte „Network Time Protocol“ (NTP). Mit diesem Protokoll können die Uhren von Rechnern, mobilen Geräten oder Netzwerkkomponenten synchronisiert werden.

Dafür sind Programme erforderlich, die das NTP unterstützen. Solche Programme sind für alle gängigen Betriebssysteme vorhanden.
Nach der Installation eines solchen Programms müssen Sie eine oder mehrere der folgenden Adressen angeben:

  • ptbtime1.ptb.de
  • ptbtime2.ptb.de
  • ptbtime3.ptb.de.

Abhängig von den Laufzeiten in den Netzwerkverbindungen können Genauigkeiten von einer bis zehn Millisekunden erreicht werden.

Keine zuständige Stelle gefunden

Bitte geben Sie Ihren Ort an.