Erlaubnis von Besamungsstationen und Embryoentnahmeeinheiten gemäß § 18 Abs. 1 ff Tierzuchtgesetz

Leistungsbeschreibung

Betreiber von Besamungsstationen oder von Embryo-Entnahmeeinheiten bedürfen der tierzuchtrechtlichen Erlaubnis.

Dies gilt nicht, wenn:

  • Besamungsstationen oder EmbryoEntnahme, in Deutschland nach den tierseuchenrechtlichen Vorschriften zum innergemeinschaftlichen Verbringen von Samen bzw. Eizellen und Embryonen zugelassen sind, oder
  • Besamungsstationen oder EmbryoEntnahmeeinheiten, die in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum aufgrund von Vorschriften des jeweiligen Mitgliedstaates oder Vertragsstaates zur Umsetzung oder Durchführung der Rechtsakte der Europäischen Union auf dem Gebiet des Tierseuchenrechts zum innergemeinschaftlichen Verbringen von Samen bzw. Eizellen und Embryonen zugelassen sind.

Keine zuständige Stelle gefunden

Bitte geben Sie Ihren Ort an.