Anzeige zur Anwendung von Schädlingsbekämpfungsmitteln in Gemeinschaftseinrichtungen

Leistungsbeschreibung

Schädlingsbekämpfungsmittel zur Vernichtung von Schädlingen sind so anzuwenden, dass Menschen in Gemeinschaftseinrichtungen und die Umwelt nicht gefährdet werden.

Die Anwendung von Schädlingsbekämpfungsmitteln in Gemeinschaftseinrichtungen, insbesondere Schulen, Kindertagesstätten und Krankenhäusern, ist deshalb der zuständigen Behörde, dem Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz (TLV) schriftlich oder elektronisch, in der Regel 14 Tage vor Beginn der Durchführung dieser Tätigkeit unter Angabe des Umfangs, der Anwendung, des Mitteleinsatzes, des Ausbringungsverfahrens und der vorgesehenen Schutzmaßnahmen nach Anhang 3.6 der Gefahrstoffverordnung (GefStoffV) mitzuteilen.

Gemeinschaftseinrichtungen sind

  • öffentliche und private, dem allgemeinbildenden und berufsbildenden Unterricht dienende Schulen
  • Schülerheime, Schullandheime, Säuglingsheime, Kinderheime, Kindergärten, Kindertagesstätten, Lehrlingsheime, Jugendwohnheime, Ferienlager und ähnliche Einrichtungen
  • Krankenhäuser, Entbindungsheime, Kurheime, Altenheime, Altenwohnheime und Pflegeheime, sonstige Einrichtungen zur heimmäßigen Unterbringung und Massenunterkünfte
  • sonstige Gemeinschaftseinrichtungen, wie z.B. Kantinen, Schwimmbäder und Museen.

Keine zuständige Stelle gefunden

Bitte geben Sie Ihren Ort an.