Modellprojekt "Mopedführerschein mit 15"

Leistungsbeschreibung

Unter anderem um die Mobilität Jugendlicher im ländlichen Raum zu erhöhen und diese sinnvoll an höhere Fahrerlaubnisklassen heranzuführen, haben Thüringer Fahranfänger seit dem 1. Mai 2013 im Rahmen eines Modellprojekts die Möglichkeit, nach Fahrausbildung und bestandener Fahrerlaubnisprüfung bereits mit 15 statt mit 16 Jahren ein Fahrzeug der "Moped"-Klasse AM im öffentlichen Straßenverkehr zu bewegen.

Die 15-Jährigen können im Rahmen des Modellprojekts ausschließlich im Hoheitsgebiet der Teilnehmerländer Thüringen, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt AM-Fahrzeuge führen. Dies bedeutet, dass ein 15-jähriger Thüringer auch in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt fahren darf bzw. umgekehrt, jedoch nicht in Bundesländern, die nicht am Modellprojekt teilnehmen. Die regionale Beschränkung entfällt erst nach Erreichen des regulären Mindestalters (16 Jahre). Das Modellprojekt läuft bis zum 30. April 2018 und wird wissenschaftlich begleitet und ausgewertet. Die 15-jährigen Teilnehmer sind aufgerufen, sich freiwillig mit in die Auswertung einzubringen und über ihre Erfahrungen zu berichten. Sie werden hierzu von der untersuchenden Stelle angeschrieben.

Keine zuständige Stelle gefunden

Bitte geben Sie Ihren Ort an.