Vektordaten

Leistungsbeschreibung

Sie benötigen Vektordaten für Planungs- oder Forschungsvorhaben? Sie wollen in einem Geographischen Informationssystem (GIS) amtliche Basisdaten verwenden um beispielsweise auf dieser Grundlage weitere Objekte zu erfassen? Nutzen sie hierfür die Produkte vom Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation (TLBG).

Was sind Vektordaten?

Die Landschaft wird durch objektstrukturierte Vektordaten beschrieben und in einer Datenbank, im sogenannten Digitalen Landschaftsmodell (DLM) dauerhaft gespeichert. Dabei werden die Objekte, z. B. linienhafte Landschaftsstrukturen wie Verkehrswege oder flächenhafte Landschaftsteile wie Siedlungsgebiete, Vegetations- und Wasserflächen, nach ihrer Form und Lage durch Koordinaten im Landessystem definiert und in ihren Eigenschaften durch Attribute (z. B. Straßenklassifizierung, Art der Vegetation) beschrieben. Es werden verschiedene DLM für unterschiedliche Maßstabsbereiche und mit einer unterschiedlichen Informationsdichte erstellt. Die DLM sind somit digitale objektstrukturierte topographische Vektordatenbestände und können in vielen GIS-Anwendungen genutzt werden. Das TLBG erstellt das Basis-DLM und das DLM50.

Die DLM sind neben den sonstigen digitalen Datensystemen (DTK, DGM, DOP) Bestandteil des Amtlichen Topographischen-Kartographischen Informationssystems (ATKIS®).

Im Rahmen des Landesprogrammes "Offene Geodaten“ können die Daten des Basis-DLM oder des DLM50 im Standardformat NAS von Jedermann in wenigen Schritten kostenfrei via der vom TLBG angebotenen Anwendung Geoportal-Th bezogen werden (siehe nachstehender Link).

Keine zuständige Stelle gefunden

Bitte geben Sie Ihren Ort an.