Zerlegungsvermessung

Leistungsbeschreibung

Die Zerlegungsvermessung (Zerlegung) ist ein katastertechnischer Vorgang (Liegenschaftsvermessung) zur Bildung mehrerer Flurstücke aus einem Flurstück. Sie ist eine Voraussetzung zur grundbuchrechtlichen Teilung eines Grundstücks.

Eine Sonderform der Bildung mehrerer Flurstücke aus einem Flurstück stellt eine Sonderung dar, bei der dies - im Gegensatz zur klassischen Zerlegung – ohne örtliche Vermessungsleistung (u. a. Zeitersparnis) - erfolgt. Ob eine Sonderung möglich ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab, die die Ansprechpartner in den zuständigen Vermessungsstellen vor Beantragung der Leistung gern prüfen.

Weitere Informationen über Zerlegungen sind auf der Internet-Seite des Thüringer Landesamtes für Bodenmanagement und Geoinformationdes (TLBG) zu finden, siehe nachstehender Link:

Link zu Internet TLBG „Liegenschaftsvermessungen -> Zerlegungen“

Quelle: Zuständigkeitsfinder Thüringen (Linie6PLus)

Zuständige Stelle

Thüringer Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation (TLBG) - Katasterbereich Pößneck

Adresse
Rosa-Luxemburg-Straße 7
07381 Pößneck
Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Montag, Mittwoch u. Donnerstag auch: 13:00 - 15:30 Uhr

Dienstag auch: 13:00 - 18:00 Uhr