Sorgeerklärung (Sorgerechtsbescheinigung)

Leistungsbeschreibung

Sind die Eltern bei der Geburt des Kindes nicht miteinander verheiratet, so steht ihnen die elterliche Sorge dann gemeinsam zu, wenn sie erklären, dass sie die Sorge gemeinsam übernehmen wollen (Sorgeerklärung). Wird diese Erklärung nicht abgegeben, dann hat die Mutter das alleinige Sorgerecht.

Die Sorgerechtsbescheinigung wird benötigt, um das alleinige Sorgerecht der Mutter zu bestätigen.

Die Beurkundung von Sorgeerklärungen erfolgt durch die Urkundsperson des zuständigen Jugendamtes oder durch einen Notar.

Spezielle Hinweise für - kreisfreie Stadt Erfurt

Beratung von Eltern, die bei der Geburt des Kindes nicht miteinander verheiratet sind, zum Sorgerecht, Beurkundung der Sorgeerklärungen, Erteilung von Bescheinigungen über die Nichtabgabe von Sorgeerklärungen

Quelle: Zuständigkeitsfinder Thüringen (Linie6PLus)

Zuständige Stelle

Landeshauptstadt Erfurt, Stadtverwaltung - Verwaltung

Adresse
Steinplatz 1
99085 Erfurt
Adresse
99111 Erfurt
Öffnungszeiten
Dienstag 09:00 - 12:00 und 13:30 - 18:00 Donnerstag 09:00 - 12:00 Freitag 09:00 - 12:00
Verkehrsanbindung
1, 5
9