EU - Schulprogramm für Obst, Gemüse und Milch - Förderung beantragen

Leistungsbeschreibung

Übergewicht und ungesunde Ernährung werden weltweit zu einer immer größeren Herausforderung. Die Europäische Union will frühzeitig gegensteuern und setzt daher bei den Kindern und Jugendlichen an: Das EU-Schulprogramm soll Kindern und Jugendlichen Obst und Gemüse sowie frische Milch schmackhaft machen und eine gesündere Ernährung fördern.

Thüringen bietet die Möglichkeit, dass möglichst viele Kinder in den Kindergärten, Grund- und Förderschulen des Freistaats regelmäßig eine Extraportion frisches Obst und Gemüse zu sich nehmen können. Somit kann den Kindern vermittelt werden, dass Obst und Gemüse nicht nur gesund sind, sondern auch gut schmecken. Die Kinder sollen regionale und saisonale Obst- und Gemüsearten sowie Milch, auch in Bioqualität, kennenlernen und probieren.

Verbunden mit weiterführenden pädagogischen Maßnahmen in den Schulen sollen unsere Kinder mehr über die bunte Vielfalt der Obst- und Gemüsearten erfahren. Im Unterricht, im Schulgarten und bei Besuchen auf Bauernhöfen soll den Kindern vermittelt werden, wo unser Essen herkommt, wie es hergestellt wird und welcher Produktionsaufwand dabei notwendig ist. In Kindertageseinrichtungen sind Themen der Ernährungs- und Verbraucherbildung im Zusammenhang mit Milch in das pädagogische Konzept aufzunehmen und im Einrichtungsalltag umzusetzen. Hierzu bieten sich die sogenannten Milchpartys an.

Quelle: Zuständigkeitsfinder Thüringen (Linie6PLus)

Zuständige Stelle

Thüringer Landesamt für Landwirtschaft und Ländlichen Raum (TLLLR) - Referat 52 - Flächen- und Projektbezogene Zahlungen

Adresse
Uhlandstraße 3
99610 Sömmerda
Telefon
0361 574013-001
Fax
0361 574013-099