Sprunglinks

Zuständigkeitsfinder - Finden Sie Ihre Informationen!

Suche über Zuständigkeiten

Gewerbezentralregisterauskunft
 
  • Seite drucken
  • Seite weiterempfehlen
  • Fester Link (Deeplink)
« zurück

Gewerbezentralregisterauskunft

Leistungsbeschreibung

Auf Antrag erhält jede Person Auskunft über die im Gewerbezentralregister eingetragenen Verstöße gegen gewerberechtliche Bestimmungen und rechtskräftige Bußgeldentscheidungen wegen gewerberechtlicher Verstöße, soweit sie ihre Person oder den Gewerbebetrieb betreffen.

Der Antrag auf Auskunft kann:

  • von einer natürlichen Person gestellt werden, sofern sie das 18. Lebensjahr vollendet hat. Bei der Antragstellung können Sie sich nicht vertreten lassen.
  • von einer juristischen Person gestellt werden. Der Antrag ist durch den gesetzlichen Vertreter der Firma zu stellen.

Die häufigsten Arten einer Auskunft aus dem Gewerbezentralregister:

  • für private Zwecke (Beleg-Art 1): Die Auskunft aus dem Gewerbezentralregister wird Ihnen direkt nach Hause gesandt.
  • zur Vorlage bei einer Behörde (Beleg-Art 9): Die Auskunft aus dem Gewerbezentralregister wird direkt der Behörde zugesandt.

Die Auskunft aus dem Gewerbezentralregister wird vom Bundeszentralregister in Bonn ausgestellt.

Elektronische Antragstellung

Beschleunigen Sie Ihre Antragstellung! Nutzen Sie das Antragssystem des Bundesamtes für Justiz. Dieser kostenfreie Dienst des Bundes stellt die notwendigen Antragsdokumente für die hier ausgewählte Verwaltungsleistung bereit. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung hilft Ihnen bei der Antragstellung.

An wen muss ich mich wenden?

Zuständig für natürliche Personen ist die Meldebehörde des Wohnortes, für juristische Personen die Meldebehörde des Ortes, in dem der Firmensitz (Ort der Eintragung im Handelsregister) liegt.

Der Antrag wird von der Meldebehörde zwecks Ausstellung an das Bundeszentralregister weitergeleitet.

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Personalausweis, Reisepass oder Nationalpass 
  • Besondere Anträge für ausländische Mitbürger werden in der jeweiligen Gewerbebehörde bereitgehalten.  
  • Bei juristischen Personen ist ein Nachweis über die Vertretungsvollmacht zu führen.

Welche Gebühren fallen an?

Gebühren entstehen in Höhe von 13,00 Euro. Diese sind bei der Beantragung zu entrichten.

Welche Fristen muss ich beachten?

Die Erstellung durch das Bundeszentralregister dauert ca. 2-3 Wochen.

Fachlich freigegeben durch

Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft

Fachlich freigegeben am

11.06.2015

Haben Sie nicht das gefunden, was Sie finden wollten? Versuchen Sie es mit anderen Suchbegriffen oder finden Sie Ihre Information über "Leistungen A-Z" oder über "Leistungen nach Kategorien".

Ihre Meinung ist uns wichtig! Für Anregungen und sachliche Kritik sind wir dankbar! Schreiben Sie einfach eine Mail mit dem Betreff "Zuständigkeitsfinder" an unser Servicecenter unter: support@servicecenter.thueringen.de oder nutzen Sie das Kontaktformular.
Finden Sie Behörden oder lassen Sie sich regionale Hinweise und alle verfügbaren Formulare für Ihren Wohnort anzeigen. Sie können dazu das Ortssuchfeld oben links benutzen.